0 Artikel | CHF 0.00

Wichtige Informationen zur Gymnasium-Aufnahmeprüfung 2020.

Prüfungsstoff und Termine auf einen Blick

Hier findest du alle wichtigen Informationen für die Aufnahmeprüfung in deinem Kanton.

1. Wähle deine Aufnahmeprüfung:

2. Wähle den Kanton:

Zentrale Aufnahmeprüfung (ZAP) 2020 - Langzeitgymnasium

Termine

Anmeldefrist: 15. November 2019 - 10. Februar 2020

Prüfungstermin: Montag 9. März 2020, ab 08.00 Uhr

 

Prüfungsumfang

Deutsch, Verfassen eines Textes - 60 Minuten

Deutsch, Textverständnis und Sprachbetrachtung - 45 Minuten

Mathematik - 60 Minuten

 

Noten

Prüfungsnote:

Gewichtung: Verfassen eines Textes (1x), Textverständnis und Sprachbetrachtung (1x), Mathematik (2x)  Wird in zwei Dezimalstellen ausgedrückt.

Erfahrungsnote:  

Massgebend ist bei Schülern der 6. Klasse der Primarschule das letzte reguläre Zeugnis. Als Erfahrungsnote gilt das Mittel aus den Noten Deutsch und Mathematik.

 

Die Prüfung ist bestanden, wenn der Durchschnitt aus der Prüfungsnote und der Erfahrungsnote mindestens 4.5 beträgt.

Achtung: Bei Schülern aus der 5. Klasse gemäss Sonderfall entscheidet allein das Prüfungsergebnis. Die Prüfung ist bestanden, wenn die Prüfungsnote mindestens 4 beträgt.

 

Links

>> Anschlussprogramm Primarstufe-Mittelschule

>> Aufnahmereglement Langzeitgymnasium

 

Vorbereitungsunterlagen

Auf die Aufnahmeprüfung zugeschnitten, bietet modular lernen im Fach Mathematik 14 und im Fach Deutsch 10 Lernmodule an. Die Mathematik-Lernmodule decken den Prüfungsstoff vollständig ab. Die Deutsch-Lernmodule decken den Linguistik-Teil der Prüfung (Wortschatz, Redewendungen, Grammatik, Orthographie und Interpunktion) vollständig ab, sind aber auch für das Verfassen von Texten wesentlich. Für den Rest des Prüfungsstoffes sind weitere Deutsch-Lernmodule (Textverständnis und Verfassen von Texten) in Planung.

Modulübersicht

Mathematik
Modul 1
Dezimalsystem: Stellenwert, schriftl. Rechnen und Klammerregel

Aufbau der Zahl im Zehnersystem verstehen, Stellenwert ablesen, Kommaverschiebung bei Multiplikation/Division mit 10, 100, etc. durchführen, Grundoperationen auf natürliche und Dezimalzahlen anwenden, Klammerregel und Punkt vor Strich verstehen.

Mathematik
Modul 2
Natürliche Zahlen: Teiler, Vielfaches, Quersumme und Querprod.

eine natürliche Zahl als Produkt ihrer Teiler darstellen (auf verschiedene Arten), den gemeinsamen Teiler durch probieren finden, natürliche Zahlen die bestimmte Bedingungen erfüllen finden (bezüglich Quersumme/Querprodukt, Gerade/Ungerade, Stellenwert, Teiler usw.), einfache Satzaufgaben bezüglich Teiler/Vielfaches lösen 

Mathematik
Modul 3
Brüche und Dezimalzahlen

Brüche addieren, subtrahieren, mit natürlichen Zahlen multiplizieren, vergleichen, erweitern, kürzen, gleichnamig machen, in Dezimalzahlen und gemischte Zahlen umwandeln (und umgekehrt). Brüche, Dezimalzahlen und gemischte Zahlen der Grösse nach ordnen.

Mathematik
Modul 4
Rechnen mit Grössen: Längen-, Hohl-, Zeit- und Gewichtsmass

Grundoperationen mit verschieden Grössen durchführen und das Ergebnis interpretieren. Längen-, Volumen-, Masse- und Zeiteinheiten umwandeln. Grundoperationen mit mehreren Einheiten durchführen und das Ergebnis in der gewünschten Form angeben.

Mathematik
Modul 5
Gleichungen lösen durch Rückwärtsrechnen

einfache Gleichungen (mit einem Platzhalter/Kästchen) lösen, verschachtelte Gleichungen auf einfache Gleichungen zurückführen und durch Rückwärtsrechnen lösen, aus Satzaufgaben Gleichungen bilden und diese lösen

Mathematik
Modul 6
Satzaufgaben mit mehreren Unbekannten

zwei abhängige Unbekannte durch eine Gleichung ausdrücken, aus Satzaufgaben (die mindestens zwei Unbekannte beinhalten) mehrere Gleichungen bilden und diese durch kombinieren lösen, typische Satzaufgaben mit Mischvorgang, Füllvorgang etc. lösen

Mathematik
Modul 7
Dreisatzaufgaben 1: Proportionalität und umgekehrte Prop.

 

einfache Zwei- und Dreisatzaufgaben mit proportionalen oder umgekehrt proportionalen Grössen lösen, typische Satzaufgaben zu Arbeit, Zeit, Menge, Anzahl etc. Lösen

Mathematik
Modul 8
Dreisatzaufgaben 2: Satzaufgaben mit Brüchen

eine gegebene Grösse als Bruch geschickt darstellen und mit einem Zwei- und Dreisatz einen bestimmten Bruchteil davon berechnen, mehrere Bruchteile einer Grösse von der Grösse selbst abziehen und die Anfangs- oder Restgrösse berechnen, Aufgabentypen wie „Bruchteil von einem Bruchteil einer Grösse“ berechnen

Mathematik
Modul 9
Dreisatzaufgaben 3: Weg - Zeit - Geschwindigkeit

Kürzel von ausgewählten Geschwindigkeitseinheiten lernen und beschreiben, mit einem Zwei- oder Dreisatz einfache Geschwindigkeit-Weg-Zeit-Rechnungen durchführen, Aufgabentypen mit „einholen, Runden Vorsprung“ trainieren, viele Satzaufgaben lösen

Mathematik
Modul 10
Einstieg Kombinatorik: Abzählen, ordnen und Paare bilden

intuitiv und rechnerisch die Auswahl und Anordnung von Objekten bestimmen (mit und ohne Wiederholung) und diese visuell darstellen. Möglichkeiten bilden, die mehrere Bedingungen erfüllen

Mathematik
Modul 11
Flächen- und Umfangberechnungen im Drei- und Viereck

Umfang- und Flächenberechnungen von Dreiecken, Vierecken und Figuren durchführen. Eine bestimmte Fläche als Zusammensetzung anderer Flächen darstellen/skizzieren. Länge und Breite eines Rechtecks berechnen, wobei der Umfang des Rechtecks und die Abhängigkeit von Länge und Breite gegeben sind.

Mathematik
Modul 12
Vorstellungsvermögen Raum und Ebene

Ansichten einer 3D-Figur zeichnen, eine gegebene 3D-Figur zu einem Würfel vervollständigen, von einem Würfel gewisse Teile im Kopf entfernen und das Resultat zeichnen, Anzahl Würfelseiten einer gegebenen 3D-Figur (die aus Würfeln besteht) systematisch abzählen, eine 3D-Figur entlang einer/mehreren Achse/n drehen und das Ergebnis zeichnen oder vergleichen, eine 3D-Figur nach verschiedenen Richtungen spiegeln und das Ergebnis zeichnen, 2D-Figuren drehen und spiegeln, Würfelnetze zeichnen und vergleichen 

Mathematik
Modul 13
Folgen von Zahlen und Figuren

Die Entwicklung von gegebenen 2D- und 3D-Figuren erkennen und fehlende Glieder zeichnen. Eine Folge von Muster durch eine Zahlenfolge ausdrücken und gesuchte Grössen berechnen. Bestimmen, ob eine Zahlenfolge endlich oder unendlich ist und ob ihre Glieder eine Regel einhalten oder nicht. Aus gegebenen Ziffern eine bestimmte Folge bilden. Glieder einer Zahlenfolge berechnen.

Mathematik
Modul 14
Konstruktion: Länge, Winkel/-halbierende, Mittelsenkr., Parallele

Verschiedene Darstellungen von Strecken, Geraden, Strahlen und Winkel lernen. Eine Strecke mit dem Zirkel auf eine/m Gerade/Strahl abtragen. Eine Strecke Parallel durch einen Punkt mit einem Geodreieck verschieben. Eine beliebige Parallele einer Gerade ohne Geodreieck konstruieren. Eine bestimmte Länge anhand gegebenen Strecken mit dem Zirkel konstruieren. Mittelsenkrechte konstruieren. Winkel messen, addieren und mit dem Geodreieck abtragen. Winkelhalbierende konstruieren. Ohne Geodreieck spezielle Winkel konstruieren (wie z.B. 30º-, 45º-Winkel). Rhombus und Rhomboid konstruieren.

Deutsch
Modul 1
Wörter mit ähnlicher / gegenteiliger Bedeutung

Wortschatz erweitern, Wörter mit ähnlicher (Synonyme) bzw. gegenteiliger Bedeutung (Antonyme) finden, Synonyme/Antonyme im Textzusammenhang einsetzen, Fremdwortkenntnisse erweitern

Deutsch
Modul 2
Begriffe bilden / finden

Wortschatz erweitern, Ober- und Unterbegriffe kennen, neue Wörter durch Ableitung und Zusammensetzung bilden, gebräuchliche Homonyme (Wörter mit unterschiedlicher Bedeutung) kennen, Analogien vervollständigen, passende Begriffe einsetzen

Deutsch
Modul 3
Wortfamilien

Wortschatz erweitern, Wortfamilien von Wortfeldern unterscheiden, häufige Nomen- und Adjektivendungen kennen und anwenden, Wortfamilien bilden, Verben durch Vorsilben verändern, Begriffe der Wortfamilie passend zum Kontext einsetzen

Deutsch
Modul 4
Feste Wortverbindungen

Wortschatz erweitern; Zwillings- /Paarformeln, Redewendungen und Sprichwörter kennen, korrigieren, ergänzen und erklären 

Deutsch
Modul 5
Vier Fälle

Vier Fälle kennen, den Fall von Ausdrücken bestimmen, Begriffe in den korrekten Fall setzen

Deutsch
Modul 6
Verben: Formen und Zeiten

Finite und infinite Verbformen kennen, Zeitformen bestimmen und bilden

Deutsch
Modul 7
5 Wortarten

Fünf Wortarten unterscheiden, spezifische Merkmale jeder Wortart kennen

Deutsch
Modul 8
Satzbau

 

 

 

 

Verschiebeprobe kennen und anwenden; Sätze umformulieren, verkürzen, erweitern und verbinden

Deutsch
Modul 9
Rechtschreibung

gebräuchliche Regeln der Rechtschreibung kennen und anwenden, Orthographiefehler korrigieren, Wörter korrekt schreiben

Deutsch
Modul 10
Zeichensetzung

Satzendzeichen setzen, gebräuchlichste Kommaregeln kennen und anwenden, die Zeichen in der direkten Rede setzen

zum Shop

Hast Du weitere Fragen, dann findest Du in unserer Rubrik « Fragen und Antworten » weitere hilfreiche Informationen.

Das neue modulare
Lernkonzept

Warenkorb

Total: CHF 0.00